Gemeinsame Ziele im Betrieb - Die Inklusionsvereinbarung nach § 166 SGB IX

Kursbeschreibung

Zielgruppe:
Vertrauenspersonen und stellvertretende Mitglieder der  Schwerbehindertenvertretung, Betriebs- und Personalräte,  Inklusionsbeauftragte des Arbeitgebers, Betriebs- und Dienststellenbeschäftigte, die mit der Erstellung einer Inklusionsvereinbarung befasst sind.

Ziele:
Die Arbeitgeberinnen und Arbeitgeber treffen mit der Schwerbehindertenvertretung und dem Betriebs-/Personalrat in Zusammenarbeit mit den Inklusionsbeauftragten des Arbeitgebers eine verbindliche Inklusionsvereinbarung. Dieses Instrument ist ein wesentlicher Bestandteil der Integration von Menschen mit Behinderung in Betrieben und Dienststellen. Die Informationsveranstaltung informiert über die Schritte, die zum Abschluss einer anspruchsvollen und umsetzbaren Inklusionsvereinbarung führen.

Inhalte:

  • Ziele der UN-BRK
  • Rechtliche Grundlagen
  • Vorteile der Inklusionsvereinbarung
  • Mögliche Inhalte einer Inklusionsvereinbarung
  • Merkmale einer Zielvereinbarung
  • Schritte zur Erstellung einer Inklusionsvereinbarung

 

Methoden:
Vortrag, Präsentation, Gruppenarbeit, Übungen
 

Diese Veranstaltung wird mit 7 Stunden für CDMP-Weiterbildung anerkannt.

 

Ort:
Der Kurs findet in einem Tagungshotel in Lippstadt statt. Sie erhalten mit der Anmeldebestätigung die genaue Anschrift sowie Hinweise zur Zahlung.
 

Kosten: 
49,00 Euro
Die Kosten sind vor Ort im Tagungshaus von jeder Teilnehmerin/jedem teilnehmer in bar oder per EC-Karte zu entrichten.

Ausfallgebühr: 
Bei einer Abmeldung nach Anmeldeschluss (ohne Benennung eines Ersatzteilnehmers) oder bei Nichterscheinen am Kurstag werden die vollen Kosten von 49,00 Euro fällig.Der betrag ist an das Tagungshaus zu zahlen.

Ihre Referentin:
Jennifer Sunder, LWL-Inklusionsamt Arbeit


Termine


Kurs-Nr.: IIVB5 - AUSGEBUCHT!

09.07.2019 (10 bis 16.30 Uhr)

Anmeldeschluss: 03.06.2019


Online-Anmeldung

Anmeldung zum Themenkurs "Gemeinsame Ziele im Betrieb - Die Inklusionsvereinbarung nach § 166 SGB IX"



Angaben zu Ihrem Betrieb/Ihrer Dienststelle



Persönliche Angaben

Der Schriftverkehr läuft standardmäßig über die Betriebsadresse.

Wenn wir die Post an Ihre Privatadresse senden sollen, füllen Sie bitte die folgenden Felder aus:


 

Angaben zur betrieblichen Tätigkeit


 

Hiermit erkenne ich an, dass meine Anmeldung nach dem Anmeldeschluss verbindlich wird und eine Abmeldung danach nicht mehr kostenfrei ist.


 

Die Hinweise zum Datenschutz habe ich gelesen und erkläre mich damit einverstanden.


 

Die rechtlichen Grundlagen zu unseren Kursen finden Sie hier.