Das Führen von Gesprächen im BEM

Kursbeschreibung
 

Zielgruppe:
Schwerbehindertenvertretungen, Betriebs-/Personalräte, Inklusionsbeauftragte, Personalverantwortliche, BEM-Teammitglieder und Ansprechpersonen für BEM in Betrieben und Dienststellen.
Eine vorhergehende Teilnahme an einem BEM-Einsteigerkurs ist notwendig.
Die gemeinsame Teilnahme von mehreren Mitgliedern des BEM-Teams, bzw. des Integrationsteams, ist sinnvoll.


Ziele:
Bei der Umsetzung des Betrieblichen Eingliederungsmanagements (BEM) in Betrieben und Dienststellen ist das Führen von Gesprächen ein Schwerpunkt. Durch gute Gespräche wird die Arbeit im betrieblichen Integrationsteam und die Beratung von Betroffenen unterstützt.


Inhalte:
Langzeiterkrankte Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter für das betriebliche Eingliederungsmanagement zu gewinnen erfordert häufig Überzeugungskraft. Im Vorfeld derartiger Gespräche geht es fast immer zunächst einmal darum, das Vertrauen der betroffenen Personen zu gewinnen. Sensibilität und Einfühlungsvermögen sind gefragt, wenn es um die Gründe von krankheitsbedingten Fehlzeiten geht. Eine einfühlsame und wertschätzende Gesprächsführung sind Voraussetzung für das Gelingen des gesamten Prozesses.

Die Auswirkungen unterschiedlicher Verhaltensweisen und Techniker der Gesprächsführung werden im Rahmen der Veranstaltung vorgestellt, Diskutiert und exemplarisch in simulierten Gesprächssituationen erprobt.

  • Vorbereiten, Durchführen und Nachbereiten von Gesprächen
  • BEM verständlich präsentieren
  • Gesprächspartner durch Nutzenargumentation überzeugen
  • Das Erstgespräch
  • Absprachen und Vereinbarungen treffen
  • Verhalten in schwierigen Gesprächssituationen
     

Methoden:
Kurz-Präsentationen, Diskussionen, Rollenspiele
 

Diese Veranstaltung wird mit 7 Stunden für CDMP-Weiterbildung anerkannt.

Ort:
Die jeweiligen Kurse finden in Tagungshotels in Westfalen-Lippe statt. Sie erhalten mit der Anmeldebestätigung die genaue Anschrift und Hinweise zur Zahlung.
 

Kosten:
53,00 Euro Paderborn
62,00 Euro Soest
Die Kosten sind vor Ort im Tagungshaus von jeder Teilnehmerin/jedem Teilnehmer in bar oder per EC-Karte zu entrichten.

Ausfallgebühr:
Bei einer Abmeldung nach Anmeldeschluss (ohne Benennung eines Ersatzteilnehmers) oder bei Nichterscheinen am Kurstag werden die vollen Kosten fällig. Der Betrag ist an das Tagungshaus zu zahlen.

Ihr Referent:
Gerhard Boers, Dipl. Psychologe und Organisationsberater, Geldern
 


Termine

Kurs-Nr. IBGsp21

09.04.2019 (09.30 bis 16.30 Uhr, Paderborn)

Anmeldeschluss: 01.03.2019
 


 

Kurs-Nr. IBGsp22

11.09.2019 (09.30 bis 16.30 Uhr, Soest)

Anmeldeschluss: 05.08.2019


Online-Anmeldung

Anmeldung zum Themenkurs "Das Führen von Gesprächen im BEM"



Angaben zu Ihrem Betrieb/Ihrer Dienststelle



Persönliche Angaben

Der Schriftverkehr läuft standardmäßig über die Betriebsadresse.

Wenn wir die Post an Ihre Privatadresse senden sollen, füllen Sie bitte die folgenden Felder aus:


 

Angaben zur betrieblichen Tätigkeit


 

Hiermit erkenne ich an, dass meine Anmeldung nach dem Anmeldeschluss verbindlich wird und eine Abmeldung danach nicht mehr kostenfrei ist.


 

Die Hinweise zum Datenschutz habe ich gelesen und erkläre mich damit einverstanden.


 

Die rechtlichen Grundlagen zu unseren Kursen finden Sie hier.