Gesprächs- und Verhandlungsführung I

Teil 1 von 2

Kursbeschreibung

Zielgruppe:
Schwerbehindertenvertretungen und deren Stellvertretungen, die bereits an einem Grundkurs teilgenommen haben.
 

Ziele:
Wesentlicher Bestandteil der Arbeit der Schwerbehindertenvertretung sind Gespräche und Verhandlungen mit verschiedenen Personen und Personengruppen.

Die Teilnehmerinnen und Teilnehmer sollen sachgerechte Methoden und Verhandlungstechniken kennen und anwenden lernen. Sie sollen Sicherheit im Auftreten und Ausdruck gewinnen.


Inhalte:

  1. Grundlagen und allgemeine Techniken der Gesprächsführung
  2. Gestalten von Beratungsgesprächen
  3. Verhandlungsführung mit Betriebs-/Personalräten, Inklusionsbeauftragten der Arbeitgeberin oder des Arbeitgebers, Personalverantwortlichen, anderen betriebsinternen Stellen, Behörden und anderen Institutionen
  4. Kommunikationstraining für die SBV

Der Kurs wird speziell abgestimmt auf die von den Teilnehmerinnen und Teilnehmern geschilderten betrieblichen Situationen.


Methoden:
Lehrgespräch, Kurzreferate, Einzel- und Gruppenarbeit (zum Teil mit Videounterstützung), Moderation, Diskussion

Diese Veranstaltung wird mit 10 Stunden für CDMP-Weiterbildung anerkannt.
 

Ort:
Der Kurs findet im VdK Kur- und Erholungshotel „Zum Hallenberg“, Bad Fredeburg statt.
 

Kosten: 
123,50 Euro

Ausfallgebühr: 
Bei einer Abmeldung nach Anmeldeschluss (ohne Benennung eines Ersatzteilnehmers) wird eine Ausfallgebühr von 74,10 Euro fällig. Bei Nichterscheinen ohne vorherige Abmeldung werden die vollen Kosten in Höhe von 123,50 Euro fällig. Der Betrag ist an das Tagungshaus zu zahlen.

Ihr Referent:
Dr. Stefan Emondts, Köln


Termine

Kurs-Nr.: AGSpI26

10.04.2019 (10 Uhr) bis 11.04.2019 (17 Uhr)

Anmeldeschluss: 01.03.2019
 



Kurs-Nr.: AGSpI27

04.12.2019 (10 Uhr) bis 05.12.2019 (17 Uhr)

Anmeldeschluss: 28.10.2019


Online-Anmeldung

Anmeldung zum Aufbaukurs "Gesprächs- und Verhandlungsführung, Teil 1"



Angaben zu Ihrem Betrieb/Ihrer Dienststelle



Persönliche Angaben

Der Schriftverkehr läuft standardmäßig über die Betriebsadresse.

Wenn wir die Post an Ihre Privatadresse senden sollen, füllen Sie bitte die folgenden Felder aus:


 

Angaben zur betrieblichen Tätigkeit


 

Hiermit erkenne ich an, dass meine Anmeldung nach dem Anmeldeschluss verbindlich wird und eine Abmeldung danach nicht mehr kostenfrei ist.


 

Die Hinweise zum Datenschutz habe ich gelesen und erkläre mich damit einverstanden.


 

Die rechtlichen Grundlagen zu unseren Kursen finden Sie hier.