check-circle Created with Sketch.

Das Zusammenwirken der SBV-Stufenvertretungen

Kursbeschreibung

Durch den in vielen Schwerbehindertenvertretungen bevorstehenden Generationenwechsel kommt es darauf an, beim Wechsel in den Ruhestand oder in eine andere Tätigkeit, eine gute Nachfolge im Amt zu gestalten.
Gerade die alten "Haudegen", die die Tätigkeit als SBV erfolgreich und mit hoher Qualität versehen haben, brauchen eine interessierte Nachfolge. Oftmals wird aus den unterschiedlichsten Gründen versäumt, rechtzeitig neue Menschen auf die Bereitschaft zur Übernahme des Amtes als SBV anzusprechen und für das Amt zu werben und einen Übergang zu gestalten.

Diese Veranstaltung wird mit 7 Stunden für CDMP-Weiterbildung anerkannt.

Zielgruppe

Zielgruppe:
Stufenvertretungen (Gesamt-, Bezirks-, Haupt- oder Konzernschwerbehindertenvertretungen) und ihre stellvertretenden Mitglieder

Ziele:
Zentrales Ziel dieser Online-Schulung ist es, eine persönliche und sichere Haltung der Stufenvertretung zu entwickeln. Durch eine Kommunikationsatmosphäre auf Augenhöhe kann ein partnerschaftliches Zusammenwirken der Stufenvertretungen erreicht werden.

Inhalte

  • Wie gehe ich partnerschaftlich, aber zielorientiert mit meinen Mitspielern um?
  • Wie erhalte ich eine offene und nachhaltige Gesprächsatmosphäre?
  • Wie agiere ich im Team mit den örtlichen Schwerbehindertenvertretungen?
  • Welche Rolle habe ich und wie agiere ich in der „Sandwichposition“?
  • Wie kann ich Feedback nutzen?
  • Wie fördere ich die Motivation der örtlichen Schwerbehindertenvertretungen?
  • Wie kläre und kommuniziere ich Erwartungshaltungen, die an mich herangetragen werden?
  • Wie kann ich als allparteilicher Moderator agieren?

Methoden

Impulsreferate, Reflexionen im Plenum und in Arbeitsgruppen, Simulation von Gesprächen

Organisatorisches

Termine

Kurs-Nr.: ISBV1 - ABGESAGT
10.11.2021 10:00 Uhr - 17:00 Uhr
Anmeldeschluss: 10.10.2021


Veranstaltungsort

Hotel Lindenhof
v. Bodelschwinghschen Stiftungen Bethel
Stiftungsbereich proWerk

Quellenhofweg 125
33617 Bielefeld



www.lindenhof-bielefeld.de

Kosten

Kosten:
42,00 Euro
In diesem Betrag ist die Verpflegung während des Seminars enthalten. Siehe auch Rechtliche Grundlagen und Organisatorisches.

Der Betrag ist vor Ort im Tagungshaus von jedem Teilnehmer/jeder Teilnehmerin in bar oder per EC-Karte zu entrichten.

Ausfallgebühr:
Bei einer Abmeldung nach Anmeldeschluss (ohne Benennung eines Ersatzteilnehmers) oder bei Nichterscheinen am Kurstag werden die vollen Kosten fällig. Der Betrag ist an das Tagungshaus zu zahlen.

Ihr Referent

Karl Lambertz, Wachtberg

Das Zusammenwirken der SBV-Stufenvertretungen


Angaben zu Ihrem Betrieb/Ihrer Dienststelle

Diese Nummer ist eine 8-stellige Nummer, welche von der Agentur für Arbeit an jeden Betrieb/jede Dienststelle vergeben wird. Die Nummer erfahren Sie meist in Ihrer Personalabteilung.


Persönliche Angaben

Der Schriftverkehr läuft standardmäßig über die Betriebsadresse.

Wenn wir die Post an Ihre Privatadresse senden sollen, füllen Sie bitte die folgenden Felder aus:


Angaben zur betrieblichen Tätigkeit



Hier finden Sie die rechtlichen Grundlagen zu unseren Kursen, zudem unsere Hinweise zum Datenschutz.

Wenn Sie alle Pflichtfelder ausgefüllt haben und auf "Anmeldung absenden" klicken erhalten Sie direkt im Anschluss eine automatisch generierte E-Mail mit Ihren Anmeldedaten. Sollten Sie diese E-Mail an Ihre angegebene E-Mail-Adresse nicht bekommen, dann ist etwas bei der Anmeldung schiefgelaufen und wir bitten Sie den Anmeldevorgang zu wiederholen.