check-circle Created with Sketch.

Gefährdungsbeurteilung psychischer Belastungen

Kursbeschreibung

Seit der Änderung des Arbeitsschutzgesetzes im September 2013 besteht für Unternehmen die explizite Verpflichtung, auch die psychischen Belastungen im Rahmen der vorgeschriebenen Gefährdungsbeurteilung (GFB) zu bearbeiten.

Im Rahmen des Seminars werden gesetzliche Grundlagen, Hintergründe zum Begriff der psychischen Belastung und Handlungsoptionen für Arbeitgeber und Interessensvertretungen dargestellt.

Am Beispiel eines vielfach in Unternehmen eingesetzten und erprobten Verfahrens wird gezeigt, wie die Durchführung einer Gefährdungsbeurteilung psychischer Belastungen transparent, pragmatisch und rechtssicher gelingen kann, angefangen bei der Frage, welche betrieblichen Akteure eingebunden werden müssen und sollten bis hin zur gesetzeskonformen Dokumentation der Ergebnisse.

Diese Veranstaltung wird mit 7 Stunden für CDMP-Weiterbildung anerkannt.

Zielgruppe

Schwerbehindertenvertretungen, Betriebs-/Personalräte, Arbeitgeberinnen und Arbeitgeber bzw. deren Inklusionsbeauftragte und Personalverantwortliche

Inhalte

  • Rechtliche Grundlagen
  • Begriffsklärung psychischer Belastung/psychischer Beanspruchung
  • Beanspruchungsfolgen und deren Auswirkungen
  • Demonstration des BAAM-Verfahrens zur Durchführung der GFB psychischer Belastungen
  • Dokumentation und Wirkungskontrolle
  • Erfolgsfaktoren, Hemmnisse und Gestaltungsempfehlungen

Methoden

Die Seminarinhalte werden praxisorientiert im Wechsel zwischen Vortrag/Präsentation, Gruppenarbeit und Diskussion erarbeitet. Weiterhin besteht die Gelegenheit, eigene Erfahrungen auszutauschen.

Organisatorisches

Termine

Kurs-Nr.: IGPsych9
19.05.2020 (9.30 bis 16.30 Uhr)
Anmeldeschluss: 14.04.2020


Kurs-Nr.: IGPsych10
24.11.2020 (9.30 bis 16.30 Uhr)
Anmeldeschluss: 19.10.2020

Veranstaltungsort

Ardey Hotel Witten

Ardeystraße 11-13
58542 Witten
Telefon: 02302 984880

www.ardey-hotel.de

Hinweise zur Anreise finden Sie unter www.ardey-hotel.de/15-ueber-uns/32-anfahrt

Kosten

Kosten:
46,00 Euro
In diesem Betrag ist die Verpflegung während des Seminars enthalten. Siehe auch Rechtliche Grundlagen und Organisatorisches.

Der Betrag ist vor Ort im Tagungshaus von jedem Teilnehmer/jeder Teilnehmerin in bar oder per EC-Karte zu entrichten.

Ausfallgebühr:
Bei einer Abmeldung nach Anmeldeschluss (ohne Benennung eines Ersatzteilnehmers) oder bei Nichterscheinen am Kurstag werden die vollen Kosten fällig. Der Betrag ist an das Tagungshaus zu zahlen.

Ihre Referentin

Stefanie Floegel, M.A., Bochum

Online-Anmeldung zum Themenkurs "Gefährungsbeurteilung psychischer Belastungen"


Angaben zu Ihrem Betrieb/Ihrer Dienststelle

Diese Nummer ist eine 8-stellige Nummer, welche von der Agentur für Arbeit an jeden Betrieb/jede Dienststelle vergeben wird. Die Nummer erfahren Sie meist in Ihrer Personalabteilung.


Persönliche Angaben

Der Schriftverkehr läuft standardmäßig über die Betriebsadresse.

Wenn wir die Post an Ihre Privatadresse senden sollen, füllen Sie bitte die folgenden Felder aus:


Angaben zur betrieblichen Tätigkeit



Hier finden Sie die rechtlichen Grundlagen zu unseren Kursen, zudem unsere Hinweise zum Datenschutz.