check-circle Created with Sketch.

Betriebliches Eingliederungsmanagement (BEM) für Einsteiger

Die Teilnehmerinnen und Teilnehmer erhalten auf der Grundlage der von den beiden Inklusionsämtern in NRW erarbeiteten Handlungsempfehlung zum BEM einen Überblick über die Ziele, die Voraussetzungen und die Auswirkungen eines Betrieblichen Eingliederungsmanagements im Betrieb/der Dienststelle.

Drei Personen in einer Gesprächssituation.

Seminarbeschreibung

Die Teilnehmerinnen und Teilnehmer erhalten auf der Grundlage der von den beiden Inklusionsämtern in NRW erarbeiteten Handlungsempfehlung zum BEM einen Überblick über die Ziele, die Voraussetzungen und die Auswirkungen eines Betrieblichen Eingliederungsmanagements im Betrieb/der Dienststelle. Sie erkennen, welche Chancen und Risiken mit dem BEM für die betroffenen Beschäftigten, für Arbeitgeberinnen und Arbeitgeber und Interessensvertretungen verbunden sein können. Es wird erarbeitet, wie in einem Betrieb konkret vorgegangen werden sollte, um ein BEM-Verfahren zu installieren.

Diese Veranstaltung wird mit 7 Stunden für CDMP-Weiterbildung anerkannt.

Inhalte:

  • Der Präventionsbegriff
  • Rechtliche Grundlagen
  • Chancen und Nutzen
  • Beteiligte
  • Vorgehen bei der Vorbereitung und Durchführung des BEM, Erfolgsfaktoren
  • Prävention und BEM als Bestandteil einer Integrationsvereinbarung (ab 1. Januar 2018 durch die Änderungen des SGB IX: Inklusionsvereinbarung) oder als Betriebs- / Dienstvereinbarung
  • Grenzen des BEM

 

Zielgruppe:
Schwerbehindertenvertretungen, Betriebs- / Personalräte, Inklusionsbeauftragte und Personalverantwortliche, die sich erstmals mit dem Thema auseinandersetzen. Die ideale Veranstaltung, wenn sie noch nie etwas von dem Thema gehört haben oder Sie nun im Betrieb/der Dienststelle überlegen, ob Sie ein BEM einführen wollen!
 

Kosten:
kostenlos

Teilnehmerzahl:
10 Personen

Termine

W-BEMbasis-21-1
07.10.2021 (10:00 – 16:00 Uhr)
Anmeldeschluss: 01.10.2021


Hinweise zum Online-Seminar

Sofern Sie einen Platz im Online-Seminar bekommen, erhalten Sie eine Rückmeldung in Form einer Anmeldebestätigung.

Die Anmeldebestätigung enthält einen Internet-Link, über den Sie sich am Tag des Online-Seminars einloggen können, sowie eine Anleitung für die Nutzung der Online-Seminar-Software „Zoom“.

Loggen Sie sich bitte etwa 15 Minuten vor Beginn des Online-Seminars ein. Es stehen Ihnen ein Mitarbeiter zur Verfügung, um Sie bei technischen Fragen zu unterstützen.

Technische Voraussetzungen:
Sie können über Ihren Webbrowser an dem Online-Seminar teilnehmen. Nutzen Sie bitte die Webbrowser „Mozilla Firefox“, „Google Chrome“ oder „Safari“ in den neuesten zwei Versionen. Außerdem wird eine stabile und schnelle Internetverbindung empfohlen.

Hinweise zur Barrierefreiheit:
Eine möglichst barrierefreie Durchführung unserer Angebote hat für uns eine sehr hohe Priorität. Zu unserem Bedauern ist jedoch die aktuell auf dem Markt zur Verfügung stehende Software noch nicht umfassend barrierefrei. Bitte teilen Sie uns daher vorab Ihren Unterstützungsbedarf mit. Wir bemühen uns nach Kräften, Ihnen die Teilnahme am Online-Seminar zu ermöglichen.

Online-Anmeldung zum Online-Seminar "Das Schwerbehindertenrecht im Personalmanagement"


Angaben zu Ihrem Betrieb/Ihrer Dienststelle

Diese Nummer ist eine 8-stellige Nummer, welche von der Agentur für Arbeit an jeden Betrieb/jede Dienststelle vergeben wird. Die Nummer erfahren Sie meist in Ihrer Personalabteilung.


Persönliche Angaben


Angaben zur betrieblichen Tätigkeit



Hier finden Sie die rechtlichen Grundlagen zu unseren Kursen, zudem unsere Hinweise zum Datenschutz. Die Hinweise zum Datenschutz und die rechtlichen Bestimmungen vom Videokonferenz-Dienstleister Zoom finden Sie hier.

Wenn Sie alle Pflichtfelder ausgefüllt haben und auf "Anmeldung absenden" klicken erhalten Sie direkt im Anschluss eine automatisch generierte E-Mail mit Ihren Anmeldedaten. Sollten Sie diese E-Mail an Ihre angegebene E-Mail-Adresse nicht bekommen, dann ist etwas bei der Anmeldung schiefgelaufen und wir bitten Sie den Anmeldevorgang zu wiederholen.